MWM Energieblog: Das Jahr 2020 im Rückblick

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Wir möchten dies zum Anlass nehmen, um uns bei den Leserinnen und Lesern des MWM Energieblogs für das positive Feedback zum Launch unseres Blogs zu bedanken. Wir freuen uns, dass der Energieblog sowie unsere Blogbeiträge rund um die Themen Digitalisierung, Energiewende und eine smarte Energieerzeugung auf großes Interesse bei unseren Leserinnen und Lesern gestoßen sind. Auch im neuen Jahr 2021 werden wir uns mit den neuesten Trends des Energiemarktes, aktuellen Branchennews sowie mit energiepolitischen Entscheidungen beschäftigen und uns mit Ihnen über Ideen und innovative Zukunftsthemen rund um die dezentrale Energieerzeugung austauschen. Wir bedanken uns bei unseren Leserinnen und Lesern sowie bei unseren MWM Partnern und Kunden für die erfolgreiche Zusammenarbeit in diesem Jahr und wünschen allen frohe und geruhsame Festtage.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit willige ich ein, dass meine Daten zum Zweck der Veröffentlichung meines Kommentars in diesem Blog verarbeitet werden. Dabei werden Ihr Kommentar, der Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse, der von Ihnen gewählte Name (Pseudonym) sowie Ihre IP-Adresse gespeichert. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft zum Beispiel per Mail widerrufen kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Beiträge

08.12.2021 | Annika Duda in:

Fit für die Zukunft: Betrieb von Aggregaten mit einem Wasserstoffanteil von bis zu 25 Prozent

Die EU-Kommission hat sich bis zum Jahr 2050 zum Ziel gesetzt, die EU-Wasserstoffstrategie erfolgreich umzusetzen und langfristig klimaneutral zu sein. MWM führt schrittweise Aggregate im Leistungsbereich von 400 kW bis 4,5 MW ein, die mit einem Wasserstoffanteil von bis zu 25 Prozent, beigemischt zum Erdgas, betrieben werden können.

Wie viel Grün und Blau enthält die EU-Wasserstoffstrategie?

Die EU-Kommission hat in Brüssel ihre europäische Wasserstoffstrategie vorgestellt. Das hochgesteckte Ziel: Bis zum Jahr 2050 soll die EU-Wasserstoffstrategie erfolgreich umgesetzt werden. Wasserstoff soll dabei wesentliches Element der europäischen Energieversorgung werden.

Mit digitalen Steuerungssystemen die Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit des eigenen BHKW steigern

Durch eine digitale Überwachung von KWK-Anlagen können Anlagenbetreiber langfristig von einer besseren Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit profitieren. Die BHKW-Digitalisierung ermöglicht eine ortsunabhängige Überwachung der Anlage in Echtzeit und registriert Fehler und Probleme, bevor es zu einem möglichen Ausfall der Anlage kommt.