Die Zukunft der Energie vorausschauend und sicher gestalten

Die Energietransformation in Deutschland, aber auch in den anderen europäischen Ländern, ist eines der entschiedensten und umfassendsten Infrastrukturprojekte und damit eine der größten Herausforderungen für die nationale und europäische Politik. Die heutige Energiewirtschaft mit ihren Strommärkten ist historisch gewachsen und spiegelt die Entwicklungen der jüngsten Zeit nicht ausreichend wider. Wenn klimaschonende Technologien wirksam und zu möglichst geringen Kosten zur Energiewende beitragen sollen, braucht es einen Wettbewerb zwischen erneuerbaren und fossilen Energieträgern, in dem sich klimaschädliches und klimafreundliches Verhalten auch im Preis niederschlägt. Gleichzeitig gilt es das gewohnt hohe Niveau an Versorgungssicherheit auch in einem Energiesystem beizubehalten, welches dann in stärkerem Ausmaß auf volatile Energieträger vertraut.

Der Klimawandel und die damit einhergehende Energietransformation, regulatorischen Anforderungen und die Digitalisierung stellen die gesamte Energiewirtschaft vor große Herausforderungen. Um die Energiewende nachhaltig und wirtschaftlich sicher bewältigen zu können, müssen innovative Lösungen her. Um alternative, grüne Energiequellen nutzen zu können, ist die Unterstützung durch saubere und flexible Verbrennungsmotoren unerlässlich. Wir verfolgen aktuelle Diskussionen und Entscheidungen rund um die Themen saubere und nachhaltige Energie sowie Themen, die für Anlagenbetreiber von hoher Relevanz sind.

Nur durch die Kombination aus Innovation, Digitalisierung, Dezentralisierung und Wirtschaftlichkeit wird die nachhaltige Energieversorgung von morgen möglich. Wie innovative Energielösungen eine zukunftsfähige Energiewirtschaft schaffen können, lesen Sie hier in unserem MWM Energieblog. Gestalten auch Sie den Wandel mit.

Energieeffizienz durch Kraft-Wärme-Kopplung steigern

Energie, die aus Wind, Wasser und Sonne gewonnen wurde, soll bis 2050 etwa 60 Prozent des Bruttoenergieverbrauchs und rund 80 Prozent des Bruttostromverbrauchs in Deutschland abdecken. Um diese Ziele zu erreichen und die Energieeffizienz zu erhöhen, ist Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ein unerlässlicher Bestandteil. Die Entwicklung intelligenter Speicherlösungen und Energienetze sowie die Nutzung des Power-to-Gas Konzepts tragen ebenfalls zu einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Energieversorgung bei.

Dezentrale Versorgungsstrukturen schaffen

Die dezentrale Energieversorgung ist ein elementarer Bestandteil für die erfolgreiche Realisierung der Energiewende. Durch eine Strukturierung der Stromversorgung in kleine, dezentrale Anlagen zur Energieerzeugung werden Strom und Wärme dort produziert, wo sie benötigt werden. Betreiber von Biogasanlagen können so beispielsweise einzelne Gebiete mit Strom versorgen oder den Strom in das öffentliche Verteilernetz gegen eine Vergütung einspeisen. Die Flexibilisierung von Anlagen spielt in diesem Zusammenhang auch in der Zukunft eine wichtige Rolle, da durch einen flexiblen Anlagenbetrieb Strom unabhängig von der Wetterlage geliefert werden kann.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen zu innovativen und nachhaltigen Energielösungen für eine sichere, grüne und kosteneffiziente Energieversorgung in Gegenwart und Zukunft.

Viel Freude beim Lesen und Kommentieren der Blogbeiträge!
Ihr MWM Energieblog-Redaktionsteam

Foto: ©️ Krisana, Adobe Stock

Ein Kommentar “Die Zukunft der Energie vorausschauend und sicher gestalten”

  1. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Blog. Ich bin sehr gespannt auf Ihre Beiträge und eine rege Diskussion, insbesondere zu dem Thema, wie man mit Innovationen, mit moderner Technologie, die Energiewende meistern kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit willige ich ein, dass meine Daten zum Zweck der Veröffentlichung meines Kommentars in diesem Blog verarbeitet werden. Dabei werden Ihr Kommentar, der Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse, der von Ihnen gewählte Name (Pseudonym) sowie Ihre IP-Adresse gespeichert. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft zum Beispiel per Mail widerrufen kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Beiträge

28.10.2022 | Dominik Steffan in:

Flexible Biogasanlagen ausbauen und die Energieversorgung sichern

Damit Biogas-Kraftwerke bei Stromknappheit in naher Zukunft flexibel eingesetzt werden können, müssen Anlagen flexibilisiert werden. Um dies betriebswirtschaftlich stemmen zu können, sind staatliche Anreize für Anlagenbetreiber notwendig.

21.10.2022 | Dominik Steffan in:

Bioenergie als wesentlicher Erfolgsfaktor der Zeitenwende

In der aktuellen Gaskrise kann Biogas einen entscheidenden Beitrag für die Energiesicherheit in Deutschland leisten. Um die Biogasproduktion auf das dafür erforderliche Level zu bringen, müssen jedoch so schnell wie möglich neue Anlagen gebaut und bestehende Kapazitäten erhöht werden.

15.08.2022 | Frank Fuhrmann in:

Energieerzeugung à la „Wunsiedel“: Dezentral, autark und nachhaltig

Im Energiepark Wunsiedel werden aus erneuerbaren Energien Strom und Wärme für die Bewohner der Region produziert. Um den erzeugten Ökostrom zu speichern, wird in der Elektrolyse-Anlage des Parks grüner Wasserstoff hergestellt, der bei Bedarf verstromt wird, und so die Versorgungssicherheit garantiert.